Tourismus und Stadtmarketing Enns GmBH

Ausstellung: BEREDTE HÄNDE - Ausdruck unseres Wesens

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Hände - so sahen es bereits griechische Philosophen - stehen für das Begreifen der Welt.
Quintilian ein römischer Lehrer der Rhetorik: „Denn sind es nicht die Hände, die gebieten, versprechen, rufen, fortschicken, drohen, bitten, verabscheuen, fürchten, fragen, leugnen?
Sind es nicht die Hände, die Freude ausdrücken, Traurigkeit, Zweifel, Bekenntnis, Reue, Maß, Menge, Zahl, Zeit? Sind es nicht die Hände, die ermutigen, flehen, hindern, billigen, bewundern und Scham erzeugen? So, dass in der großen Verschiedenheit der Sprachen zwischen allen Nationen, diese die allen Menschen gemeinsame Sprache zu sein scheint.“

Hände lügen nicht. Man kann ein Gesicht liften, aber die Hand verrät das Alter und die Geschichte, den Beruf, den Lebenswandel und den Grad der Eitelkeit. Die Hand ist wie ein Vater, eine Mutter und ein Werkzeug, ein Sinnesorgan und ein Medium. Sie ist ruhig und rastlos, ungestüm und feinfühlig zugleich. Sie ist rau und rissig, voller Pigmente. Sie streicht sacht über einen schönen Stoff oder eine polierte Oberfläche. In ihr liegt die Möglichkeit, den Alltag zu meistern, genauso wie die Macht, die Kinder zu beschützen.

 

Termin:
Donnerstag, 12. Oktober 2017 bis Freitag, 20. Oktober 2017

Geöffnet: 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Tickets:
Eintritt frei!

Veranstaltungsort:
Schloss Ennsegg, Georgenbergsaal, Schlossgasse 4