Tourismus und Stadtmarketing Enns GmBH

Glocken im Stadtturm

Über 95 Steinstufen, entlang der vier Außenwände, erreichen wir die Glockenstube. Die 6 Glocken werden als Maximilian-, Marien-, Herz Jesu-, Floriani-, Josefi- und Leopoldiglocke bezeichnet.

Pixelhotel im Turm

Der Turm

Erbaut 1564 aus Steinen der Ennser Scheiblingkirche. Über vierhundert Jahre diente der Stadtturm als Kirchenturm, Brandmeldeposten, Uhrturm und Stadtwache.
Türmer galt als harter Männerberuf, doch berühmt wurde Türmerin Höllmüller: Bis 1985 sorgte Ihre Familie für Ordnung im Turm, bediente das Uhrwerk und läutete die sechs Glocken.

Das Projekt Turmhotel

Im Jahre 2008 entsteht die Idee zum Turmhotel. 2012 erhält der Stammtisch der Herren zu Ens die Rechte.
Unter strengsten Auflagen des Denkmalschutzes wird die Raumschale renoviert. 23 Putz- und Farbschichten aus vier Jahrhunderten werden mühsam freigelegt und dokumentiert.
Unsere Restauratoren finden im Juni 2012 in einer Raumnische die vermutlich originale Seildurchführung des Uhrenaufzuges.
Der ursprüngliche Ladenboden wird unter jüngeren Bodenbelägen entdeckt, Stück für Stück nummeriert und zur Restauration gebracht.
Zwischen Konglomeratstein und rauchgeschwärzten Gewölbebögen realisiert Architekt Haas ein modernes Bad mit Regendusche. Nach 448 Jahren erhält unser Stadtturm ein Hotelzimmer.

Die Nacht

Ein steiler Aufstieg über 71 Steinstufen bringt Sie in das außergewöhnliche Hotelzimmer in 20 Meter Höhe über dem Hauptplatz von Enns. Willkommen im Turmhotel!

Buchen:

Email: enns@pixelhotel.at
Mehr auf www.turmhotel.at

Das Zimmer

Doppelzimmer mit Liwest Kabel TV und WLAN, Nespresso, Minibar.
Bad mit Regendusche und WC

Ein PIXEL HOTEL im Stadtturm Enns
Hauptplatz 1
4470 Enns
Oberösterreich